Das Team von Journalismus.ru verfügt über weit verzweigte Kontakte in Russland und Osteuropa zu fachkundigen Expertinnen und Experten der örtlichen und Geopolitik, aus Wirtschaft, Politik und Medien. Diese können für alle Arten von Publikationen (Print, TV, Video, Online) interviewt und die Gespräche journalistisch aufbereitet und muttersprachlich lektoriert auf deutsch sende- oder druckfähig zur Verfügung gestellt werden. Die Mitglieder unseres Teams verfügen über jahrelange Erfahrung bei verschiedenen maßgeblichen Medien.
.
Journalismus.ru . Tel: +49-9721-805343 . Mobil: +49-1577-6805343 . Email:buero@journalismus.ru


---------------------------------------------------------------------------------------
Buch . Interviews . Videos . Artikel . Team . Impressum
Service von Journalismus.ru
Interviews mit russischen und weiteren osteuropäischen Expertinnen und Experten für deutschsprachige Medien
Unsere Interviewerinnen: Irina Scherbakowa, Dozentin an der Politechnischen Hochschule in Sankt Petersburg, studierte Germanistin. Journalistisch erfahren als jahrelange redaktionelle Mitarbeiterin beim Politmagazin Russland.direct bis 2020. Aktuelle Interview-Veröffentlichungen beim Freitag, bei der Moskauer Deutschen Zeitung und bei Telepolis sind oben verlinkt.

Liudmila Kotlyarova, Journalistin und Redakteurin, unter anderem bereits tätig für die Abendzeitung München, den Freitag und Telepolis.

Bei Bedarf und speziellen Themen arbeiten wir mit weiteren Fachinterviewer/innen zusammen.

Sprechen Sie uns an!
Unsere Kunden bei Interviews (A-Z): Abendzeitung, Blätter für deutsche und internationale Politik, Der Freitag, Journal Internationale Politik und Gesellschaft, Moskauer Deutsche Zeitung, Ostexperte, Telepolis

Unsere bisherigen Interviewpartner (Auswahl, A-Z): Wladislaw Below (Russische Akademie der Wissenschaften), Alexander Dubowy (Universität Wien), Boris Kagarlizky (Institut für Globalisierung und Soziale Bewegungen), Wassili Kaschin (Russische Akademie der Wissenschaften), Andrej Kortunow (Russischer Rat für Internationale Beziehungen), Gerhard Mangott (Universität Innsbruck), Alexej Maslow (Russische Akademie der Wissenschaften), Andrej Perzew (Meduza), Tatjana Stanowaja (Carnegie Moskau), Iwan Timofejew (Waldaj Club), Dmitri Trenin (Carnegie Moskau), Temur Umarow (Carnegie Moskau)